SPD ZWIESEL


Lothar Fürst und Sonja Prokscha stehen für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung

neuwahlen2016Der SPD-Ortsverein Zwiesel führte am Mittwoch, 23.03.2016 im Gasthaus Kapfhammer Neuwahlen durch.

Die SPD-Hauptversammlung wurde durch die 2. Vorsitzende Sonja Prokscha eröffnet. Sie übernahm für den operierten Lothar Fürst die Begrüßung der Mitglieder. Sie hielt auch einen kurzen Rückblick auf die vergangene Amtszeit, in die 2014 eine Kommunalund eine Kreistagwahl sowie 2013 eine Bundestagswahl fielen. Sie bedankte sich beim bisherigen Geschäftsführer Jürgen Schmid für seine umfangreiche Tätigkeit. Ebenso für die gute Zusammenarbeit in der Vorstandschaft  mit der Stadtratsfraktion. Sonja Prokscha verwies darauf, dass Lothar Fürst und auch sie sich im Jahr 2013 zur Wahl gestellt hatten, da sich keine weiteren Mitglieder bereit erklärt hatten, den Vorsitz im Ortsverein zu übernehmen. In ihren Ausführungen erinnerte sie auch die die gesellschaftlichen Veranstaltungen im Ortsverein und an die große Anzahl von Vorstandssitzungen.                 
Kassier Jürgen Schmid gab einen kurzen Bericht über die Finanzen des Ortsvereins. Die Kassenlage ist gut, so Schmid. Die Ausgaben für die letzte Kommunalwahl in 2014 waren relativ gering, da die Kandidaten einen Großteil der Kosten übernommen haben. Auch die Mandatsträger leisten mit ihrer jährlichen Abgabe einen nicht unerheblichen Beitrag, so dass der Ortsverein finanziell gut ausgestattet ist. Die Kassenprüfer bescheinigten dem Schatzmeister einwandfreie Arbeit.
Karl-Heinz Eppinger leitete die Neuwahlen zusammen mit Josef Ehrenthaler und Rainer Bastl. Einstimmig wurde Robert König zum neuen Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls ohne Gegenstimme wurde Andreas Lobenz als stellvertretender Vorsitzender gewählt. Jürgen Schmid übernimmt weiterhin die Position des Kassiers und Alfred Zellner ist zukünftig für die Funktion des Schriftführers zuständig. Zu Beisitzern wurden Nicole König, Markus Kollmaier und Tobias Weiß gewählt. Als Kassenprüfer fungieren Rainer Bastl und Martin Ibrom.
Als Delegierte zum Unterbezirksparteitag sind Robert König, Nicole König und Rainer Bastl gewählt. Als Vertreter wurden Jürgen Schmid, Alfred Zellner und Andreas Lobenz nominiert. 

Robert König bedankte sich bei seiner Antrittsrede für das einstimmige Votum und das große Vertrauen der Mitglieder. Er dankte Lothar Fürst und Sonja Prokscha für ihre Tätigkeit. Seine nächsten und wichtigsten Aufgaben sieht er darin, den Zusammenhalt im Ortsverein und mit der Stadtratsfraktion noch zu stärken und die gesellschaftlichen Veranstaltungen auszubauen. Außerdem will er die Zusammenarbeit zwischen den drei SPD-Ortsvereinen im Zwiesler Winkel wieder aktivieren. Er wünscht sich eine kameradschaftliche und gute Zusammenarbeit im Vorstand.

Auch die Suche nach einem Bürgermeisterkandidaten wird nochmals besprochen, so König. Die Vorstandschaft wird sich in den nächsten Wochen mit den angesprochenen Themen ausführlich befassen. Am Ende seiner Ausführungen begrüßte er seine Frau Nicole als neues Parteimitglied.  Das Parteibuch wird ihr in der nächsten Vorstandssitzung übergeben.